Mittwoch, 02.05.18, 16:02 Uhr

Theatersaison 2018/19 in Fellbach mit viel Prominenz

Neueinzeichnung der Abonnements beginnt am 7. Mai 2018

Im Bild: Julia Stemberger, © Mischa Nawrata

Bühne frei: Der neue Theaterspielplan des Kulturamts der Stadt Fellbach ist da und verheißt spannende Aufführungen, denen bekannte Schauspieler und Ensembles Profil verleihen. Ab Montag, 7. Mai 2018, können Theaterliebhaber Abonnements einzeichnen für die Spielzeit 2018/19 in der Schwabenlandhalle, die im September beginnt. Zur Wahl stehen fünf profilierte Mietereihen ...

In der großen gemischten Miete A/B sorgt das Bayerische Junior Ballett München für einen tänzerisch-schwungvollen Auftakt der neuen Spielzeit. Zur Weihnachtszeit verspricht das zauberhafte Märchenmusical „Die Schneekönigin“ Theatervergnügen für die ganze Familie. Ein Feuerwerk der Komik zündet die renommierte Kammeroper München mit der Operette „Charleys Tante“. Staunen macht das Körpertheater Liberi Di aus Mailand mit einer atemraubenden Mischung aus Schauspielerei, Tanz, Akrobatik, Jonglage und Clownerie.

Die Sprechstücke der A/B-Miete, die zugleich die eigenständige C/D-Miete bilden, bieten Unterhaltsames auf hohem Niveau – von „Der eingebildete Kranke“ bis zu „Willkommen bei den Hartmanns“. In der romantischen Komödie „Jahre später, gleiche Zeit“ glänzt Heiner Lauterbach als alternder Liebhaber. „Nathalie küsst“ führt Ursula Buschhorn und Peter Kremer als ungleiches Paar auf die Theaterbühne. Als besonderen Höhepunkt gestalten Julia Stemberger und das Stuttgarter Kammerorchester eine literarisch-musikalische Reise „Jenseits von Afrika“.

Die reine Schauspiel-Miete S eröffnet die Württembergische Landesbühne Esslingen mit einer Theateradaption von „Der Trafikant“. Einen politischen Akzent setzt Ayad Akhtars viel diskutiertes Konversationsstück „Geächtet“. In die Kindheit des Literaturnobelpreisträgers Albert Camus entführt die musikalische Lesung „Der erste Mensch“ mit Joachim Król. Goethes Tragödienklassiker „Faust I“ setzt das Landestheater Tübingen spielfreudig und sprachmächtig in Szene. Für ein furioses Finale sorgt das Theater Lindenhof, Melchingen, das den Musikfilm „Brassed off – mit Pauken und Trompeten“ zum Bühnenleben erweckt. 
 
Zu ausgewählten Stücken wird in der Reihe „Theater im Gespräch“ ein Rahmenprogramm angeboten, das für die Theaterbesucher kostenlos ist. Der neue Spielplan mit allen Informationen ist ab sofort kostenlos beim Kulturamt erhältlich und wird auf Wunsch auch gerne zugeschickt.

Abonnements sind ab 7. Mai 2018 erhältlich beim i-Punkt Fellbach im Rathaus, Telefon 0711 - 58 00 58 oder i-punkt@schwabenlandhalle.de (Mo bis Mi, Fr 9.30 – 18.30 Uhr, Do 9.30 – 19 Uhr, Sa 9.30 – 14 Uhr).

***
Kulturamt Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Tel. 0711 - 5851 364
Fax 0711 - 5851 119
kulturamt@fellbach.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier