Mittwoch, 13.09.17, 11:58 Uhr

Reformation in Lorch

Ausstellung in der evangelischen Stadtkirche Lorch bis 8. Oktober

Die städtische Ausstellung ist dem Reformationsgeschehen im Klosterort Lorch gewidmet. Wie andernorts im Herzogtum Württemberg wurde auch hier die Reformation auf Veranlassung von Herzog Ulrich in den Jahren 1534 und 1535 durchgeführt. Weil Lorch jedoch Klosterort gewesen ist, wurde es bis 1648 mehrfach rekatholisiert und danach wieder reformiert. Die Ausstellung in der Stadtkirche zeigt diesen Weg u. a. anhand von Kurzbiographien der daran Beteiligten und stellt auch Lorcher Besonderheiten heraus.

Am 27. September spricht um 18 Uhr der Landeskirchliche Beauftragte für württembergische Kirchengeschichte, Dr. Johannes Schöllkopf, über das Thema "Der Gottesdienst und die Reformation".

Termin: noch bis Sonntag, 8. Oktober 2017, täglich 10 - 17 Uhr

Ort: Ev. Stadtkirche Lorch

Stadt Lorch
Hauptstr. 19
73547 Lorch
Tel. 07172 – 1801 19
Fax 07172 – 1801 59
tourist@stadt-lorch.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier