Mittwoch, 06.09.17, 14:39 Uhr

Günther Decool - Skulptur und Zeichnung

Ausstellungseröffnung am 14. September im Rathaus Fellbach

© Peter D. Hartung

Günther Decool ist aus dem künstlerischen Leben der Stadt Fellbach nicht mehr wegzudenken. Seit 1960 ist er hier als freischaffender Künstler tätig und war neben vielen Einzelausstellungen an diversen Gruppenausstellungen beteiligt. Anlässlich seines 85. Geburtstags präsentiert das Kulturamt im Rathausfoyer eine Schau, die keramische Skulpturen und Zeichnungen des Künstlers zeigt.

Stets ist Günther Decool der figurativen Kunst und der traditionellen Kleinplastik treu geblieben. Keramik ist das Medium seiner Wahl. Die unmittelbare Umsetzung der Formidee in den weichen Ton mit den bloßen Händen, dieses elementare Gestalten, hat ihn immer fasziniert. Auch der Brennvorgang übt eine besondere Faszination auf den Künstler aus. Ein breites künstlerisches Spektrum eröffnen die Glasuren, die trotz handwerklicher Sachkunde immer wieder Überraschungen bergen. Daneben zieht sich die Aktdarstellung wie ein roter Faden durch das umfangreiche Werk Decools.

Die Ausstellungseröffnung findet am 14. September um 19 Uhr statt. Kulturamtsleiterin Christa Linsenmaier-Wolf führt in die Ausstellung ein, der Künstler ist anwesend. Für die musikalische Umrahmung sorgt das Fellbacher Kammerorchester.

Termin: Vernissage am Donnerstag, 14. September, 19 Uhr; Ausstellung bis 30. September 2017, Mo bis Mi 8 - 17.30 Uhr, Do 8 - 18.45 Uhr, Fr 8 - 13 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr

Ort: Rathaus Fellbach, Foyer, Marktplatz 1, 70734 Fellbach

Kulturamt Fellbach
Marktplatz 1
70734 Fellbach
Tel. 0711 - 5851 434
Fax 0711 - 5851 119
kulturamt@fellbach.de

Weitere Informationen erhalten Sie hier